slowenisch    

Primärverpackung

Pharmazeutische oder kosmetische Produkte.
Sterile Abfüllungen für chemische Produkte.
Lebensmittel

Verpackung mit doppeltem Nutzen:
In erster Linie werden pharmazeutische und chemische Produkte sowie Lebensmittel damit verpackt.

  • sicher geschützt
  • vorbildlich präsentiert
  • niedrige Materialkosten
  • minimales Lagervolumen vor dem Abfüllen
  • sterilisierbar, pasteurisierbar
  • vielfältige Verschluss- und Entnahmesysteme
  • optimaler Produktschutz
  • sehr gute Display-Eigenschaften
  • geringes Entsorgevolumen, unschädlich vernichtbar



Hergestellt werden unter anderem:

  • Standbeutel mit und ohne Ausgießer: für Reinigungsmittel oder auch Körperpflegeprodukte etc.
  • Standbeutel sind ökologisch vorteilhaft und in der Verwendung praktisch.
  • Stickpacks für Pulver von 2 bis 25 g: Portionspackungen mit Aufreißhilfe für den Kleinpackungsbereich.
  • Vierrand-Siegelbeutel: für Klinikpackungen, OTC oder auch Musterkampagnen.

Für pharmazeutische Produkte
Hygienisch sauber und dicht verpackt. Hergestellt wird von der 0-Serie bis zur OTC-Verpackung, von der Klinik-Packung bis zur  peelfähigen OP-Packung. Die Einwegbeutel sind wiederverschließbar,  einfach im Gebrauch und optimal im Handling.

Für chemische Produkte
Ob aggressive Güter oder lösungsmittelhaltige Produkte, das
Wechselspiel zwischen Füllgut und Folie ist kein Problem.

Für Lebensmittel-Produkte
Sympathie gewinnt, das Aussehen entscheidet. Die Verpackung
kann mit bis zu 10 Farben im Flexodruck, UV-Druck, Tiefdruck oder
Tampondruck gestaltet werden. Es stehen abrufbereite
Standardfolien aber auch Sonderanfertigungen zur Verfügung.


Druckinformationen:
Flexodruck Standard
min: 3.000 lfm zu bedruckende Folie - max. 6 Farben
Flexodruck Brillant min: 35.000 lfm zu bedruckende Folie - max. 6 Farben
Konterdruck Flexo min: 15.000 m2 - max 10 Farbe

Vorsicht:
Bei Gewürzen wie Nelken, Citrus und Ölen sowie bei Aromaten wie Toluol, Benzol und Menthol und transdermalen Produkten Tiernahrung, Tensiden und waschaktiven Substanzen (WAS), sowie menschlicher Nahrung (Geschmack) müssen Delaminationen vermieden werden (Aromaverlust). Deshalb sollten Auslagerungstests durchgeführt werden.


Unser Tipp
Denken Sie auch an ...


Unser Tipp zeigt
Ihnen weitere Produkte,
die Sie zu dieser Verpackungslösung
zusätzlich benötigen könnten.